Die gemeinnützige Traumzauberbaum GmbH

2015 war die Zeit gegeben, aus dem musikalisch-poetischen Lebenswerk die gemeinnützige Traumzauberbaum-GmbH zu gründen.
Sinn der gGmbH ist, die musische Bildung, die Vermittlung und Pflege der deutschen Sprache, den Gemeinsinn und die Beziehungskultur bei Kindern und Jugendlichen zu fördern.
Kinder sind die Rendite für die Zukunft. Deshalb ist die Gesellschaft gefordert, für deren Bildung in vielfältiger Weise allumfassend zu sorgen. 

 

Gegenstand und Aufgaben

Gegenstand der gGmbH ist es, dass gesellschaftliches Engagement in Bildung, Kunst und Kultur für Kinder und Jugendliche umzusetzen. Die Aufgaben der Stiftung sind nach Maßgaben der zur Verfügung stehenden Mittel:

  • die Förderung von Einrichtungen und von Maßnahmen auf den Gebieten der Bildung und Kultur
  • die Förderung von Modellversuchen und Projekten auf kulturellem Gebiet;
  • die Förderung der internationalen Zusammenarbeit, der Völkerverständigung und im kulturellen Bereich;
  • die Förderung von umweltbewusster Gestaltung und Ausstattung von Kindergärten, Spielplätzen und Traumzauberland-Erlebnisgärten;
  • die Verbreitung, Bewertung und Archivierung der Ergebnisse der künstlerischen Arbeit.

Im Rahmen der genannten Aufgaben können Projekte auch im Ausland gefördert werden, sofern sie den kulturellen und sonstigen gemeinnützigen Zielen der Bundesrepublik Deutschland entsprechen. Bei allen geförderten Projekten soll eine konzeptionelle Mitgestaltung bzw. Einflussnahme von Seiten der Traumzauberbaum gGmbH gewährleistet sein. Die Traumzauberbaum gGmbH wird sich zur Erfüllung ihrer Aufgaben einer Hilfsperson bedienen, soweit sie die Aufgaben nicht selbst wahrnimmt.

Möchten auch Sie einen Beitrag zur Förderung leisten, dann wenden Sie sich bitte an
Sabine Böhm | buero@ehrhardt-lakomy.de


Traumzauberbaum gGmbH
DE06 1005 0000 0190 4882 55
Angemeldet bei Finanzamt Körperschaften I 
St.Nr. 27/612/05034