Das Traumzauberfest

Vom „Morgentau“ bis zur Zeit „Wenn der Mond die Flüsse silbern macht“ können die Kleinen und die Großen in die phantasievolle und bunte Welt des Traumzauberbaums eintauchen. Ein oder mehrere Tage, prall gefüllt mit Spiel, Spaß, Sport und Unterhaltung, ganz im Zeichen unserer Geschichten und Lieder und deren Charaktere.

Wie es gelingt, ein Landesgartenschau-Areal, plattes Land oder eine bergische Idylle in eine kleine Traumzauberwelt zu verwandeln?
Ganz einfach: Der Schlüssel zu diesem Unterfangen liegt bei den zu bespielenden Orten, den an der Durchführung beteiligten Akteuren, den gebotenen Aktivitäten und unser aller Offenheit und Kreativität, ein solch interaktives und nachhaltiges Veranstaltungsformat gemeinsam umsetzen zu wollen.

Auszug aus der Ideensammlung:

  • Morgenmuffelfrühsport: Ein Treff zur gemeinsamen Körperertüchtigung
  • Farbenkinder malen die Traumzauberwelt bunter
  • Hörspieloase mit Moosmutzel
  • Upcycling-Experte Mimmelitt gestaltet mit den Kindern mitgebrachte Materialien
  • Verkehrsgarten mit Mimmelitt, dem Stadtkaninchen
  • Thematische Verpflegung, „Leopolds Wurstbude“ als Zusatzmodul möglich
  • Alrune, die Zauberkünstlerin
  • Lichter- und Funkelfest mit Sternputzer Funkelfix

Es ist ein inhaltlich offenes und gern mit den Partnern gemeinsam zu gestaltendes Projekt, das sich durch Individualität, Interaktion, Kreativität, Liebe zum Detail und Poesie auszeichnet. Nicht umsonst lautet die Losung, die in den Geschichten am Schleusentor Einlass in die Welt des Traumzauberbaums gewährt „Fantasie, Herz und Hand – dort liegt Traumzauberland“.


Besteht Interesse?

Booking: Daniel Zein | daniel.zein@dake-prinzip.de | Tel +49 (0)341 98 98 994
Produktion: Karen Fetzer | karen.fetzer@dake-prinzip.de | Tel +49 (0)341 98 98 993